16.
Nov 12

Wahrsagen am Telefon: Hellsehen mit Hilfsmitteln

wpid-58f71f251d830b2b60ffc54804559057.jpeg

Beim Wahrsagen am Telefon weiß man ja als Anrufer/in nie so genau, wer oder was einen erwartet. Die meisten Hellseher oder Kartenleger können zwar auf eine ansehnliche Vita im spirituellen Bereich zurückblicken, solange man sie jedoch nicht kennt, wenigstens ihre Stimme, kann man natürlich noch kein volles Vertrauen in sie entwickeln. Wahrsagen am Telefon Auch beim Wahrsagen am Telefon sind die Visionen, die der Hellseher empfängt, zwar reich an sensiblen, wie auch verwirrenden Informationen, jedoch oft auch sehr unstrukturiert. Deshalb muss aber die Vorhersage nicht schlechter sein als im Orakel-Date unter vier Augen. Um diese Schwierigkeiten zu umschiffen, nutzen die Vorhersagenden auch beim Wahrsagen am Telefon verschiedene Hilfsmittel, um ihre [...] » weiterlesen


26.
Okt 12

Bekannte Wahrsager: Uriella

wpid-c920df20fc152d17c218806d463792bf.jpeg

Erika Hedwig Bertschinger-Eicke ist eine der bekanntestem Wunderheilerinnen. Natürlich kennt man sie in den entsprechenden Kreisen aber nicht unter diesem sperrigen Namen, sondern vielmehr unter ihrem Pseudonym ‘Uriella’. Dieses leitet sich ab vom Erzengel Uriel, von dem Bertschinger-Eicke behauptet, er sei ihr schon mehrere Male in ihrem Wohnzimmer erschienen. Geboren wurde Uriella 1929 in Zürich. Schon in jungen Jahren hatte sie Kontakte zur sogenannten Geistigen Loge Zürich und diversen Sekten in England und Übersee. 1973 kam dann der Schock, der Uriella später aber zu dem machen sollte, wofür sie heute steht: Sie hatte einen schweren Reitunfall, bei dem sie starke Kopfverletzungen davontrug. Seitdem, so berichtet sie, sei sie hellsehend gewesen. [...] » weiterlesen


25.
Okt 12

Erinnerungen an morgen – Palmblattbibliotheken

wpid-0a4dfe838f5077d559c2f6dd6b1771ab.jpeg

Die so genannten ‘Palmblattbibliotheken’ befinden sich in vielen Landesteilen Indiens. Gemeinhin sind sie als Sammlungen von uralten Schriften bekannt, die gleichsam über die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft aller Bewohner der Erde informieren. Ein Besuch wird zu einem Erlebnis Da dieses universelle Wissen zu früheren Zeiten auf Palmenblättern niedergeschrieben wurde, wurden die Bibliotheken diesem Charakteristikum gemäß benannt. Da die Haltbarkeit eines Palmenblattes ‘nur’ 800 Jahre betrifft, finden sich heute vor allem Abschriften der bereits verfallenen Originale in den Bibliotheken. Viele Menschen glauben an die prophetischen Qualitäten solcher Sammlungen. In Bangalore befindet sich eines der größten und somit auch wichtigsten Archive dieser Schriften. Die dortige Bibliothek beherbergt circa 1,3 Millionen [...] » weiterlesen


25.
Okt 12

Ein Leben für die Wahrsagerei: Madame Buchela

wpid-6b06f2cb45c218c338869632e1e6e51b.jpeg

Man nannte sie auch die „Buchela“ oder „Pythia vom Rhein“. Nun ist ein gut recherchiertes Buch über das bewegte Leben der wohl berühmtesten Wahrsagerin vom Rhein erschienen. “Vom Sehen und Sagen – Die Buchela” findet man im Bochumer Verlag Brockermeyer für 16,90 Euro. Madame Buchela, oder eben Margarethe Goussanthier, wie die schillernde Persönlichkeit mit richtigem Namen hieß, war nicht nur eine der interessantesten Bewohnerinnen Remagens, sondern hat auch die Karten für Größen wie Konrad Adenauer, Ludwig Erhard oder die Exkaiserin Soraya von Persien gelesen. Die Astrologin und Wahrsagerin wurde zur vorletzten Jahrhundertwende geboren und verstarb im November 1986 in Bonn. Als Tochter von wandernden Sinti hatte das Wahrsagen bei ihr [...] » weiterlesen


23.
Okt 12

Das Rätsel des Déjà-vu

wpid-bb0929d91da4df8311a3cc5a21eadff1.jpeg

Noch immer geben Déjà-vus Menschen weltweit viele Rätsel auf. Das Phänomen beschreibt das Gefühl, eine völlig neue Situation bereits schon einmal genau so erlebt zu haben. Unabhängig von Drogen oder Vergiftungen treten Déjà-vus auch bei völlig gesunden Menschen auf. Nach Schätzungen haben bis zu 90 Prozent aller Menschen bereits ein Déjà-vu gehabt. Forscher setzen schon lange auf die Erforschung des merkwürdigen Phänomens. Sie erhoffen sich davon wichtige Erkenntnisse darüber, wie beim Menschen Gedächtnisstörungen auftreten, etwa bei Neurosen oder Psychosen. Noch grundsätzlicher erhofft man sich, durch die Erforschung der Déjà-vus besser zu verstehen, wie das menschliche Gehirn das Abbild der Realität konstruiert. Zwei US-Forscher von der Duke-Universität im Bundesstaat North Carolina [...] » weiterlesen


15.
Okt 12

Herkunft und Geschichte der Kristallkugel – Teil II

wpid-45f37fef9bd1edabe5d580c8071fe2b0.jpeg

Die Zukunftsdeutung mithilfe der Kristallkugel ist auf der ganzen Welt beliebt. Sie zählt zudem zu den bekanntesten Lehren der Wahrsagung. Nicht selten erhalten Wahrsager Visionen, in denen sie die Antworten auf die Fragen ihrer Klienten bekommen. Wahrsager aus den richtigen Gründen konsultieren Wer die Hilfe einer Wahrsagerin sucht, sollte seine Fragen an die Zukunft gut überdenken. Themen wie Tod oder Krankheit sollten nicht im Vordergrund stehen. Seriöse Wahrsager geben auf Fragen zum Tod keine Antworten. Zum einen, weil sie nie wissen, wie der Klient auf die Information reagiert und zum anderen, weil die Visionen nie so klar sind, als dass man den Tod voraussagen könnte. Bedenken sollte man außerdem, dass [...] » weiterlesen


12.
Okt 12

Die berühmtesten Wahrsager der Geschichte

wpid-c2969ea5bd3ca0d6f52954b9faed0cfe.jpeg

Die Kunst des Wahrsagens oder der Mantik gibt es schon lange. Immer wieder haben sich in der Geschichte der Menschheit Personen mit bestimmten Fähigkeiten hervorgetan, die in der Lage waren, die Zukunft zu sehen. Unter diesen Menschen gibt es auch einige wenige, die sich durch ihren Einfluss und ihre Begabung von den anderen abgehoben haben. Der wahrscheinlich berühmteste Wahrsager der Geschichte ist Michel de Nostredamme, besser bekannt als Nostradamus. Er hat viele Ereignisse kommen sehen und diese niedergeschrieben. Der große Brand von London wurde von ihm genauso vorhergesagt, wie auch die Erstürmung der Bastille. Wie kein zweiter hat er die Massen geteilt. Die einen hielten ihn für einen Scharlatan und [...] » weiterlesen


09.
Okt 12

Herkunft und Geschichte der Kristallkugel – Teil I

wpid-45f37fef9bd1edabe5d580c8071fe2b0.jpeg

Wie gerne wüsste man, was die Zukunft für einen bereit hält? Eine Möglichkeit, sich die Zukunft voraussagen zu lassen, ist die Wahrsagung mithilfe einer Kristallkugel. In der Wahrsagerei bedient man sich oft der Kristallkugel als Hilfsmittel. Ihren Ursprung findet die Zukunftsdeutung via Kristallkugel im 19. Jahrhundert. Die Kunst der Wahrsagerei war zur damaligen Zeit vor allem bei der Mittelschicht besonders beliebt. In der Zeit der französischen Revolution hatte das Volk ein immenses Bedürfnis nach Sicherheit. Die Demokratie war gerade erst am Entstehen, und mit den erkämpften Rechten hatten sich die Menschen das Recht der freien Wahl (nicht mehr nur der Kirche seinen Glauben zu schenken) auch im Bereich der Spiritualität [...] » weiterlesen


01.
Okt 12

Geschichte des Hellsehens – Antike bis Mittelater

wpid-36ed31cb9676314beb8c99720fd63f1a.jpeg

Das Wahrsagen ist für viele Menschen in der heutigen Zeit zu einem wichtigen Bestandteil des Alltagslebens geworden. Seine Geschichte reicht indes weit zurück und ist unheimlich spannend. Bereits die Antike war mit dem Phänomen vertraut, in die Zukunft zu schauen oder Signale zu empfangen, die Aufschluss über noch bevorstehende Dinge geben können. Eines der prominentesten Beispiele dafür ist sicherlich das Orakel von Delphi, eine griechische Pilgerstätte, die man heute als die wesentlichste hellenistische Kultstätte kennt. Laut dem überlieferten Mythos soll Zeus zwei Adler von jeweils einem Ende der Welt fliegen lassen haben – der Ort, an dem sie sich trafen wurde so zum Mittelpunkt der Welt: Delphi. Der Gott Apollon [...] » weiterlesen