Ein Leben für die Wahrsagerei: Madame Buchela

Madame Buchela war wohl eine der berühmtesten Wahrsagerinnen vom Rhein. Man nannte sie auch die "Seherin der Kanzler".

Madame Buchela war wohl eine der berühmtesten Wahrsagerinnen vom Rhein. Man nannte sie auch die "Seherin der Kanzler".

Man nannte sie auch die „Buchela“ oder „Pythia vom Rhein“. Nun ist ein gut recherchiertes Buch über das bewegte Leben der wohl berühmtesten Wahrsagerin vom Rhein erschienen. “Vom Sehen und Sagen – Die Buchela” findet man im Bochumer Verlag Brockermeyer für 16,90 Euro. Madame Buchela, oder eben Margarethe Goussanthier, wie die schillernde Persönlichkeit mit richtigem Namen hieß, war nicht nur eine der interessantesten Bewohnerinnen Remagens, sondern hat auch die Karten für Größen wie Konrad Adenauer, Ludwig Erhard oder die Exkaiserin Soraya von Persien gelesen.

Die Astrologin und Wahrsagerin wurde zur vorletzten Jahrhundertwende geboren und verstarb im November 1986 in Bonn. Als Tochter von wandernden Sinti hatte das Wahrsagen bei ihr Tradition. Schon als junges Mädchen soll Margarethe Goussanthier um ihre besonderen Kräfte gewusst haben. So soll sie den Tod ihres Lieblingsbruders vorhergesehen haben, der kurz darauf beim Reinigen der Pistole ihres Vaters wirklich ums Leben kann. Als Konsequenz kam die Seherin in ein Waisenhaus.

Doch erst nach dem Zweiten Weltkrieg konzentrierte sich Madame Buchela voll und ganz auf ihre esoterischen und spirituellen Kräfte. Dabei war sie sehr sozial, denn jeder bezahlte, wie viel er konnte. Zeitweise empfing Margarethe Goussanthier bis zu dreißig Kunden an einem Tag – ein Leben für die Wahrsagerei eben.

Wer mehr über das Leben, die Methoden und die Voraussagen der berühmten Wahrsagerin vom Rhein erfahren will, sollte sich nach ihren astrologischen Publikationen umsehen oder zum erwähnten Roman von der Wahl-Remagerin Monika Littau greifen. Obwohl es sich um einen Roman und damit um eine fiktive Geschichte handelt, ist ihr Biografie-Roman über Madame Buchela akribisch recherchiert und basiert größten Teils auf wahren Begebenheiten. Dafür durchwühlte die engagierte Schriftstellerin wochenlang alle verfügbaren Medien und Archive und traf sich auch mit Freunden und Verwandten der berühmten Wahrsagerin.

Bilderrechte: © Delphimages – Fotolia.com

Schlagworte: , , ,

Tarot Berater finden

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>